Kürzlich veröffentlichten BOB, BEG und das Bayer. Verkehrsministerium den Stufenplan zur Einführung der neuen Diesel-Triebfahrzeuge vom Typ „LINT“.

LINK: www.meridian-bob-brb.de/de/bayerische-oberlandbahn/neuigkeiten/mehr-zug-fuers-oberland

Damit wir der fundamentale Fehler der letzten Ausschreibung für das Oberland-Netz korrigiert, der den weiteren Betrieb des „ewigen Prototypen INTEGRAL“ vorschrieb.

Sicher sind die neuen Fahrzeuge ausgereift, spurtschneller und auch umweltfreundlicher als die beiden aktuell eingesetzten Fahrzeug-Typen. Allerdings bedeutet die jetzige Anschaffung die Fortschreibung des jetzigen Bahnkonzeptes – vermutlich sogar über den laufenden Verkehrsvertrag hinaus.

Das Oberland braucht aber eine echte Verkehrswende mit einem stabilen Halbstunden-Takt und elektrifizierten Bahnstrecken und entsprechenden Elektro-(Hybrid-)Triebwagen. Nur mit einem attraktiven ÖPNV-Angebot können wir nachhaltig Pendler und Ausflügler von Auto auf die Bahn lenken, weiteren Straßenbau verhindern und die Umwelt spürbar entlasten. Dafür werden wir uns am Tegernsee und im Kreis Miesbach weiter engagieren: für eine „starke Schiene im Oberland“!

Veröffentlicht in
Info

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*